Mit dem Luftbefeuchter das Raumklima beeinflussen

Ein gesundes Raumklima ist ein Muss in jedem Gebäude. Denn dann, wenn es zu feucht oder zu trocken in den Räumen ist, kann sich dieses schädlich auf das Gemäuer und auch auf die Gesundheit der Menschen auswirken. Und dieses sollte vermieden werden. So kann sich Feuchte in den Wänden, also hinter der Tapete bilden, sie kann sich aber auch in den Böden, unter den Fliesen oder in den Decken, sammeln. Und diese Feuchte, die dann nicht mehr entweichen kann, führt zu einer Schimmelbildung, die dann die Probleme hervorrufen wird. Auf der anderen Seite, wenn der Raum nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versehen ist, kann sich eine zu geringe Feuchte auch auf das Gemäuer, die Fliesen und Böden auswirken. Und vor allem für die Atemwege der Bewohner ist eine zu geringe Luftfeuchte schädlich.
Um ein richtiges Raumklima zu schaffen, denn viele Faktoren beeinflussen dieses, kann Hilfe durch Gerätschaften angewendet werden. Grundlage ist es, dass die Luftfeuchte auf einem angemessenen Niveau stehen soll. Wenn sie zu hoch ist, muss der Luft Feuchte entzogen werden, und wenn sie zu gering ist, muss der Luft „künstlich“ Feuchte zugefügt werden. Ein Luftbefeuchter erledigt diese Aufgabe ausreichend gut. Beachtet werden muss aber ganz genau, dass der Luftbefeuchter auch angemessen ist. Er sollte in der Lage sein, die Wohnfläche oder die Fläche eines Raumes zu versorgen. Diesen wichtigen Punkt gilt es bei dem Kauf zu beachten. Daneben muss auch darauf geachtet werden, dass es in dem Raum dann nicht zu einer zu hohen Luftfeuchte wiederum kommen wird. Aber die modernen Geräte lassen sich dementsprechend regulieren, sodass nur ein bestimmter Prozentsatz an Feuchte, welcher keinen Schaden anrichten kann, freigesetzt wird. Ein Luftbefeuchter sollte in allen Räumen aufgestellt werden, sodass die Feuchte gleichmäßig in dem gesamten Wohngebäude verteilt werden kann.
Um ein richtiges Raumklima zu schaffen, wenn dieses auf dem natürlichen Wege nicht erreicht werden kann, sollten Geräte, wie ein Luftbefeuchter oder ein Luftentfeuchter, genutzt werden.

2 Kommentare zu “Mit dem Luftbefeuchter das Raumklima beeinflussen

  1. Alexander sagte am :

    Trockene Luft – besonders jetzt in den Wintermonaten – ist recht unangenehm – denn dann sind die Haare oftmals elektrisch aufgeladen und stehen zu Berge. Das ist sehr unpraktisch bei meinen Fotoproduktionen. Deshalb habe ich besonders in den Wintermonaten einen Luftbefeuchter in Betrieb.

  2. Natalie sagte am :

    Das Problem mit den Haaren kenn ich nur allzu gut. Noch schlimmer finde ich aber, dass man bei zu trockener Luft einfach ständig das Gefühl hat, Nase und Rachen würden austrocknen, so dass man die ganze Zeit das Bedürfnis verspürt, etwas zu trinken.

Kommentieren.

Jetzt auf diesen Blogeintrag antworten. Eine Mailadresse muss hierbei nicht angegeben werden und wird auch bei Angabe NICHT veröffentlicht.